Martina Cramer
Mond

Literaturprojekt zu

 

Das Schlossgespenst

von Mira Lobe

 

Ein Klassiker: Das Schlossgespenst! Wer kennt es nicht, das Gespenst, das allein in einem Schloss lebt, sich langweilt und einen Freund sucht? Es denkt scharf nach und macht sich einen Knoten in den obersten Zipfel. Dann schreibt es ein Plakat: „Schlossbewohner dringend gesucht.“ Bald schon zieht der Maler Balduin mit Hund und Katze sowie allerlei Krimskrams ein. Damit beginnt das Abenteuer.

Diese fantasieanregende Ganzschrift ist besonders geeignet, Kinder zum Lesen zu verlocken und den oft schwierigen Übergang vom Erstlesen zum weiterführenden Lesen zu erleichtern.

Im Sinne eines handlungs- und produktionsorientierten Umgangs mit einem Kinderbuch bietet dieses Literaturprojekt vielfältige Aufgaben und Anregungen, die auf Grund der hohen Eigentätigkeit zur intensiven Durchdringung und zur Sinnerfassung des Gelesenen führen.

Zur Übersicht meiner Literaturprojekte beim BVK
weiter: Literaturprojekt “Das Schlossgespenst”

vh-conceptsitemapdatenschutz